Lars Seniuk

Bachelor of Music (Jazztrompete) | Master of Music (Komposition und Jazzkomposition) | Professor, MUK Wien

 

Unterrichtsgebiet

Hamburg, Weimar, Frankfurt a.M. (D), Wien (A)

 

Kontakt

info@larsseniuk.de

 

Nach einem Jungstudium für Jazztrompete an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, studierte Lars Seniuk Trompete am Jazz-Institut Berlin u.a. bei Malte Burba. Darüberhinaus studierte er Komposition an der HfMT Hamburg.

 

Er war Mitglied des Landesjugendjazzorchesters Hamburg und Schleswig-Holstein. Bereits mit 17 Jahren wurde er Mitglied im Bundesjazzorchester. Als Trompeter spielte er u.a. mit der NDR Bigband, dem Global Music Orchestra, dem Jazz Kollektiv Berlin, sowie zahlreiche eigene Projekte in verschiedensten Stilen zwischen traditionellem Jazz, Bebop und Avantgarde-Jazz.

 

Seniuk ist künstlerischer Leiter des New German Art Orchestra, mit dem er 2015 das von Presse und Kritikern hochgelobte Album „Pendulum“ veröffentlichte. Das Album wurde in der Kategorie „Bigband-Album des Jahres“ für den ECHO Jazz 2016 nominiert. (www.newgermanartorchestra.de)

Zudem arbeitet er als Komponist und Dirigent regelmäßig u.a. mit der hr-Bigband, der NDR Bigband und der WDR Big Band.

 

Seit 2014 ist Seniuk künstlerischer Leiter des Landesjugendjazzorchesters Hamburg, das 2019 die „International Big Band Competition“ in den Niederlanden gewann (ljjo-hamburg.de).

 

Nach zwei Jahren Lehrtätigkeit an der HfMT Hamburg wechselte er 2018 an die Musikhochschulen Frankfurt (Arrangement und Bigbandleitung) und Weimar (Jazztrompete).

Seit dem Wintersemester 2019/20 ist Seniuk Professor und Studiengangsleiter der Abteilung Jazz an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. 

 

Lars Seniuk unterrichtet als zertifizierter Lehrer nach der Methode von Malte Burba® und gibt deutschlandweit Jazz-, Bigband- und Bigbandleiter-Workshops. Zu seinen Schülern zählen u.a. Mitglieder der Hamburger Philharmoniker und der Hofer Symphoniker.

 

larsseniuk.de

muk.ac.at