Ralf-Werner Kopp

Diplom-Musiklehrer

 

Unterrichtsgebiet

Weinheim, Mannheim, Heidelberg (D)

 

Kontakt

info@der-trompetenlehrer.de

+49 179 / 734 30 40

 

Im Alter von neun Jahren begann Ralf-Werner Kopp mit dem Trompetenspiel im Musikverein seines Heimatortes. Nach der Teilnahme am Brassworkshop mit Prof. Malte Burba 1997 wurde er sein Schüler. Bereits ein Jahr später bestand er die Aufnahmeprüfung zum Jungstudenten am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Ab 2001 studierte er bei Prof. Malte Burba an der Hochschule für Musik Mainz und erlangte 2006 das Diplom zum Musiklehrer.

Konzertreisen führten Ralf-Werner Kopp mit Ensembles, Big Bands, symphonischen Blasorchestern und Symphonieorchestern u.a. nach Warschau, Singapur, China, Weißrussland, Ungarn, Polen, Spanien und Schweden.

2006 lernte er Marco Blaauw kennen. Seitdem arbeitet er im Bereich der Neuen Musik. Er tritt solistisch und in Ensembles bei international bekannten Festivals für Neue Musik auf. Er arbeitete mit namhaften Komponisten (Karlheinz Stockhausen, Helmut Lachenmann, Gordon Kampe, Daniel Ott, Kirsten Reese, Johannes Motschmann etc.) und Dirigenten (Peter Eötvös, Peter Rundel, Titus Engel, Prof. Rüdiger Bohn, Jean-Philippe Wurtz etc.) zusammen. Zudem war er zwischen 2007 und 2013 Aushilfe bei musikFabrik NRW – einem der führenden Ensembles für Neue Musik in Europa. Im Frühjahr 2011 engagierte ihn die Oper Köln und musikFabrik NRW für die Uraufführung der Oper SONNTAG aus LICHT von Karlheinz Stockhausen. 2014 gewann er einen Preis der Deutschen Schallplattenkritik für die Mitwirkung an Marco Blaauws Solo-CD Angels.

Von 2009 bis 2016 war er Mitglied der Klassischen Philharmonie Bonn unter der Leitung von Heribert Beissel. Darüber hinaus gibt Ralf-Werner Kopp  Konzerte für Trompete und Orgel, u.a. mit den Kantoren Simon Langenbach und Christoph Andreas Schäfer.

Ralf-Werner Kopp bildet sich im Bereich Persönlichkeitsentwicklung regelmäßig fort. Er besucht die Interaktions- und Kommunikationsseminare (Selbstmanagement, Qualitätsmanagement, Coaching) der Kruegenhaltz Akademie.

Durch seine 16jährige Unterrichtserfahrung, sein fachlich fundiertes Wissen über das Blechblasen und seine rege Konzerttätigkeit erhält der Schüler in seinem Unterricht eine umfassende blechbläserische Ausbildung.

Aktuell unterrichtet er mehr als 40 Schüler im Alter zwischen fünf und 70 Jahren in Weinheim an der Musikschule Badische Bergstraße e.V.  und in Heidelberg im Dezernat 16. Zu seinen Schülern zählen auch Profimusiker.

Seit 2010 veranstaltet Ralf-Werner Kopp jedes Jahr den Brassworkshop mit Prof. Malte Burba  an der Musikschule Badische Bergstraße e.V. 

Bislang kamen insgesamt 177 Blechbläser aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu diesen Kursen nach Weinheim! Somit ist der Brassworkshop der erfolgreichste Kurs für Blechbläser im Rhein-Neckar-Kreis. 

Am 16.11. und 17.11.2019 findet der 10. Brassworkshop statt.
Darüber hinaus bietet er seine eigenen Blechbläser- und Didgeridoo-Kurse an.

 

der-trompetenlehrer.de